Schriftgröße + - R
Tolle Resonanz | Drucken |

Bei traumhaftem Sommerwetter besuchten am Freitag, 23. Juni, fast 25.000 Menschen die 7. Nacht der Kirchen in Darmstadt – so viele wie nie zuvor. „Komm, sei Gast!“ hieß es bei 70 Teilnehmern im gesamten Stadtgebiet. Ab 19 Uhr bis gegen Mitternacht standen die Türen offen für Musik, Theater, Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen, Gespräche, Gottesdienste, Meditation, Beiträge zum Reformationsjubiläum und Mitmachangebote. Die neue „Meile der Menschlichkeit“ In der Wilhelminenstraße, die Projekte der kirchlichen Hilfswerke für Menschen in Armut und Not vorstellte, fand großes Interesse.

Ich freue mich sehr über den Erfolg und danke im Namen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ACK Darmstadt allen Mitwirkenden für ihren Einsatz. Gemeinsam haben wir die Nacht der Kirchen zu dem gemacht, was sie sein will: eine Gemeinschaftsaktion aller Christen in Darmstadt, die sich den Menschen öffnen.

Alles Gute und Gottes Segen bis 2019, wenn es zum 8. Mal heißt: Nacht der Kirchen in Darmstadt.

Ihr

Bernd Lülsdorf
Projektleite

Mehr in unserer Presse-Information (PDF Datei)

 
© 2017 Nacht der Kirchen in Darmstadt, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Darmstadt, serioes.de